Damit beim Tierparkfest alles strahlt und blüht

Bevor gefeiert wird, muss Hand angelegt werden. Frühjahrsputz im Tierpark Herzberg (Foto: stk) 

HERZBERG.Etliche fleißige Hände waren am Samstagvormittag im Herzberger Tierpark im Einsatz, um für das bevor stehende Tierparkfest tüchtig zu wirbeln. Vereinsfreunde des Tierparkfestvereins und der Flüchtlingshilfe Herzberg rückten Laub, Unkraut und Unrat zu Leibe.

 

Afghanische Flüchtlinge arbeiteten mit einheimischen Engagierten Hand in Hand. „Der Arbeitseinsatz im Tierpark ist ein fester Programmpunkt für unseren Verein“, sagt Eckhard Mauer von der Flüchtlingshilfe Herzberg. „Mitstreiter finden sich immer unter den Flüchtlingen. So soll das sein“, fügt er an. 

Margitta Rentke schätzt den Einsatz sehr und erinnert gern daran, dass in ihren Reihen alle ein wenig älter geworden sind. Mehr tatkräftige junge Menschen sind gefragt. „Unterstützung brauchen wir ganz dringend“, ermuntert sie alle Interessierten, sich an den künftigen Vorbereitungen zum Tierparkfest zu beteiligen.