Job-Center spendet für Herzberger Flüchtlingshilfe

Weil Schenken Freude macht! Geschäftsführerin Eike Belle, Vereins-Chef Eckhard Mauer und Heike Schnitter strahlen und besprechen gemeinsame Pläne für 2017 (Foto: Job-Center)  

Herzberg. Mit einer schönen Überraschung wartete das Job-Center Elbe-Elster auf. Zur hauseigenen Weihnachtsfeier wurde unter den 180 Mitarbeitern für einen guten Zweck gesammelt. Der Erlös kam der Vereinsarbeit der Herzberger Flüchtlingshilfe zugute. „Heike Schnitter machte diesen Vorschlag, von dem wir sofort begeistert waren“, verrät Geschäftsführerin Eike Belle. Sie freue sich, dass der Verein wie ein Bindeglied zwischen Zuwanderern und Arbeitsvermittlern agiere. Auf besonderen Zuspruch stieß der Vorschlag, bei der Mitgliederversammlung im Januar den Flüchtlingshelfern in einem kurzen Training relevanten Infos und Verfahrenswege für Zuwanderer zu vermitteln. Eckhard Mauer, Vorsitzender der Herzberger Flüchtlingshilfe, sagte spontan zu. „Wir freuen uns über diese ermunternde Spende an den Verein. Und das Lernangebot nehmen wir ebenso gern an.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0